Westliche Konsumenten haben eine enorme Kaufkraft und beschäftigen in Afrika, Asien und Südamerika Millionen Personen in der Textilindustrie, in der Kaffeeindustrie oder in der Fischerei. Viel zu oft findet man in der Supply Chain  Sklavenarbeit, Kinderarbeit und Zwangsarbeit. Das oben abgebildete Bild eines Gedenksteins für Rana Plaza ist eine traurige Erinnerung.

Im Moment arbeiten weltweit 168 Millionen Kinder und wenn man Zwangsarbeiter und Sklavenarbeiter auch inkludiert, kommt man auf 200 Millionen Menschen, deren Arbeitsbedingungen nicht akzeptabel sind.

Next Generation Impact arbeitet an Konzepten in diesen Bereichen und wird regelmäßig dazu berichten.